Die Kraft der Gefühle

Wie Gefühle uns helfen, für eine enkeltaugliche Welt zu wirken

18.07.-19.07.2020 in 91217 Hersbruck-Ellenbach

In diesem Seminar möchten wir mit euch auf eine Reise durch die Welt der Gefühle gehen. Denn alle Kräfte, die in diesen Gefühlen stecken, brauchen wir, um uns lebendig zu fühlen und um in der Welt zu wirken.

Mit Wut bringen wir wesentliche Veränderungen auf den Weg oder stehen für etwas ein, das uns wichtig ist. Mit Trauer können wir etwas loslassen und annehmen, was wir nicht verändern können. Mit Angst können wir dem Unbekannten begegnen. Sie macht uns wach und kreativ, neue, nie gedachte Lösungen und Auswege zu finden. Mit Freude können wir unsere Wertschätzung ausdrücken, für das was wir als gut, richtig und schön empfinden. Und mit Scham können wir nach innen schauen und uns selbst hinterfragen „Wie bin ich eigentlich?“, „Wie will ich sein?“ und in Beziehung zu uns selbst treten.

Häufig kennen wir Gefühle auch von ihrer Schattenseite. Unsere Wut wird zerstörerisch, die Trauer schwer, wir sind gelähmt vor Angst, zerfleischen uns selbst vor Scham oder reden uns ein, wie schön doch alles ist, obwohl das gar nicht stimmt. Doch das ist nur eine Seite der Medaille. Gefühle in ihrer Kraft lassen uns klar, liebevoll, kreativ, wertschätzend und selbstreflektiert mit dem in Beziehung zu treten, was ist.

Im Seminar werden wir den Fokus unserer Entdeckungsreise immer wieder darauf legen, wie ein guter Zugang zu unseren Gefühlen uns unterstützen kann, kraftvoll für eine enkeltaugliche Welt zu wirken. Denn Gefühle in ihrer Kraft ermöglichen, unser Handeln klar daran auszurichten, was uns und der Erde wirklich dienlich ist. Wir können mit einem klaren Nein zu weit verbreiteten aber nicht zukunftsfähigen kulturellen Gewohnheiten für die Erde einstehen. Wir können kreative Lösungen kreieren und mitweben an der schöneren Welt, die unser Herz kennt.

Wir werden euch im Seminar vertraut machen mit hilfreichen Landkarten für all das, was wir als Menschen fühlen können. Ganz besonders werden wir mit dem Gefühle-Kompass arbeiten, der von Vivian Dittmar und Chiara Greber entwickelt wurde. Übungen laden dich ein zu erfahren, wie sich die einzelnen Gefühle bei dir anfühlen und welche Aufgabe sie haben. Gehaltene Räume in der Natur und mit anderen Menschen unterstützen dich dabei, dich deinem Fühlen zuzuwenden. Weil erst Gefühle in ihrer vollen Schönheit uns ermöglichen, mit dem was ist authentisch in Beziehung zu treten – in mir, im Kontakt mit anderen, auf der Erde.

 

Kurszeiten und Ort

Der Kurs findet statt am:

Samstag, 18.07. 2020, 10 – 18 Uhr

Sonntag, 19.07. 2020, 10 – 16 Uhr

Kursort ist der Waldorfkindergarten in 91217 Hersbruck-Ellenbach, Kruppacher Weg 22

Bitte bring dir Getränke und Verpflegung und das zum Verzehr benötigte Geschirr selbst mit. Wasser zum Trinken ist vorhanden.

Anreise: mit dem Zug bis nach Hersbruck (Bahnhöfe rechts oder links der Pegnitz). Vom Bahnhof rechts sind es etwa 20min mit dem Rad, vom Bahnhof links (S-Bahn aus Richtung Nürnberg) kann man in  ca. 30 min zu Fuß hoch nach Ellenbach laufen. Von beiden Bahnhöfen fährt auch der Bus 364 (bis nach Ellenbach-Mitte fahren).

Kursgebühr

160 – 200 Euro nach Selbsteinschätzung

Bitte nimm Kontakt mit uns auf, wenn du den Kurs besuchen möchtest und die Kursgebühr eine Hürde für dich darstellt.

Kursleitung

Karin Futschek hat Psychologie und Statistik studiert, ist klinische Psychologin und arbeitet in freier Praxis in Wien (fühlen.at). 2014 lernte sie die Gefühlearbeit von Vivian Dittmar in den Seminaren von Chiara Greber kennen und lieben. Sie assistierte in der Folge bei den Seminaren und verbindet seither in ihrer Tätigkeit die Gefühlearbeit mit ihrem therapeutischen Hintergrund und ihrer laufenden Ausbildung in Gestalttherapie.

 

 

Judit Bartel ist Permakultur Gestalterin, Erwachsenenpädagogin und Kulturanthropologin. Seit 2007 gestaltet sie die Bildungsarbeit der Permakultur Akademie in Deutschland maßgeblich mit. Sie ist Mitgründerin des Grünspecht-Vereins. In ihrem Wirken vermittelt sie Fähigkeiten und Praktiken, die hilfreich sind, damit wir Menschen wieder zu einem Lebendigkeit fördernden Teil des Lebensnetzes werden können. Dazu gehört für sie auch die Gefühlearbeit von Vivian Dittmar, die sie 2019 in den Seminaren von Chiara Greber näher kennenlernte.

Anmeldung

Wenn du dich zum Kurs anmelden möchtest, schreib an email hidden; JavaScript is required

Anmeldeschluss ist der 06.07.2020

Deine frühzeitige Anmeldung erleichtert uns die Planung. Danke.

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt auf 12 Teilnehmende.

 

Fotos: aus dem Einführungsvideo von Nonno Breuss zur „Kraft der Gefühle“ – Arbeit mit Chiara Greber und Sid Chordes