Trauerwege

Mit der Kraft der Trauer ganz lebendig werden

20. und 21. Juli 2024

in 91230 Happurg

Gibt es Gefühle in deinem Leben, die zu überwältigend scheinen, um sie allein zu berühren? Kennst du Trauer über Verluste, die du erlitten hast oder über Sehnsüchte, die in dir feststecken? Oder fühlst du dich manchmal am Ende eines Tages einfach nur leer, dumpf oder taub?

Emotionen wie Traurigkeit, Angst, Scham oder Wut sind in uns gespeichert und können unserer Lebendigkeit im Weg stehen. Wenn wir uns der Kraft und Schönheit der Trauer anvertrauen, kann auch die Lebensfreude in uns wieder voll und ganz ins Fließen kommen.

In diesen Tagen werden wir mit euch unser Wissen über die Kraft des Trauerns teilen. Wir Menschen sind fähig, Trauer auszublenden, um in Notsituationen zu überleben. Oft fällt es uns schwer, sie dann auf gesunde Art und Weise wieder hervorzuholen. Unterdrücken wir Trauer jedoch länger, stumpft unsere Empfindungsfähigkeit ab und damit unsere Lebendigkeit und unser Zugewandtsein anderen Menschen gegenüber.

Du bist eingeladen, mit uns eine Gemeinschaft auf Zeit zu bilden und dich wandernd auf die Suche nach deinem dir eigenen Trauerweg zu machen. Körperliche Bewegung in der Natur – und damit in der mehr als menschlichen Welt – kann in uns den Zugang zu bisher nicht gefühlten Gefühlen möglich machen. Auf unserer gemeinsamen Wanderung, mit deinem persönlichen Thema im Fokus, kannst du dich deinem inneren Erleben zuwenden. Auf Fragen, die du mit auf deinen Weg nimmst, kannst du beim Gehen in der Natur Antworten erhalten.

Dabei gegenseitig begleitet, unterstützt und bezeugt zu werden, ist eine essentielle Zutat, um dieses Erleben zu verarbeiten und zu integrieren. In kleinen Gesprächsrunden und im großen Kreis kannst du Erlebtes teilen und Resonanz erhalten.

Wir möchten mit euch die Zeit draußen verbringen, eingewoben in die Kräfte der Natur, deshalb bringt euch bitte wetterfeste Kleidung mit.

Und wir werden uns mit einem gemeinsamen Picknick stärken, daher bitten wir euch, Getränke und Essen mit zu bringen.

Zeiten und Ort

Der Kurs besteht aus zwei zusammengehörenden Tagen:

Samstag,  20.07., 10 – 18 Uhr

Sonntag,  21.07., 10 – 12 Uhr

Treffpunkt ist unser Vereinsgrundstück, der Haselhain, zwischen Happurger Stausee und Houbirg, Wegbeschreibung folgt per Mail.

Anreise: mit der S-Bahn bis nach Happurg (Mittelfranken) fahren.

Von dort sind es 40 min Fußweg (oder 15min mit dem Rad)

Wir bitten um eine Spende nach Selbsteinschätzung. Da wir dieses Angebot zum ersten mal initiieren, nehmen wir euch auf dieser Basis mit.

 

Leitung

Anna Lang ist seit vielen Jahren neben ihrem Beruf als Werkstattlehrerin auf der Suche. Nach Wegen, die eigenen inneren Prozesse immer deutlicher zu erkennen und zu integrieren. Noch klarer Bedürfnisse zu spüren und zu versorgen. Durch die Fortbildungen bei Chiara Greber und Sid C. Cordes (kraftdergefuehle.de) konnte sie ihren Zugang zu Gefühlen und deren Kräften neu entdecken. In den Fortbildungen bei Elke Lopthien und Aaron Gerwert (circlewise.org) konnte sie zum einen Leadership in Verbindung und zum anderen Trauerprozessbegleitung erlernen. Menschen an diesen Erkenntnissen und Erfahrungen teilhaben zu lassen und so mehr Verbindung in der Welt wachsen zu lassen, ist ihr ein Herzensanliegen.

 

 

Judit Bartel ist Permakultur Gestalterin, Erwachsenenpädagogin und Kulturanthropologin. Seit 2007 gestaltet sie die Bildungsarbeit der Permakultur Akademie in Deutschland maßgeblich mit. Sie ist Mitgründerin des Grünspecht-Vereins und Initiatorin des Nüsseprojekts. In ihrer Bildungsarbeit und ihrem Wirken erforscht sie, wie wir Menschen wieder zu einem Lebendigkeit fördernden Teil des Lebensnetzes werden können. Als fühlender Mensch ganz da sein zu können, scheint ihr dafür eine wichtige Zutat. (Fortbildungen u.a. zu Naturverbundener Ritualarbeit bei Elke Loepthien, Kraft der Gefühle bei Chiara Greber / Sid C. Cordes)

Anmeldung

Um dich anzumelden, schreib an: email hidden; JavaScript is required

Bitte gib deinen vollständigen Namen, eine Kontakttelefonnummer und deinen Wohnort an. Und teile uns mit, ob wir deine Kontaktdaten zur Bildung von Fahrgemeinschaften an andere Teilnehmende weitergeben dürfen.

Mit der Anmeldung bestätigst du unsere Anmeldekonditionen.

Anmeldeschluss ist der 23.06.2024

Deine frühzeitige Anmeldung erleichtert uns die Planung. Danke!

 

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt auf 12 Teilnehmende. Voraussetzung für die Teilnahme ist ausreichende psychische Stabilität.