Miteinander werkeln und pflanzen rund ums Jahr

Wir laden dich ein, mit uns zu werkeln auf den vier Flächen*, die wir hüten und pflegen. Je nach Jahreszeit widmen wir uns unterschiedlichen Tätigkeiten:

  • Bäume pflanzen und schneiden
  • Unterpflanzungen anlegen und Baumscheiben pflegen
  • Für Bodenfruchtbarkeit sorgen
  • Beeren ernten und verarbeiten
  • Wiese mähen – auch mit der Sense – Heu machen
  • Nüsse sammeln, trocknen, knacken und verarbeiten
  • Äpfel ernten und einlagern
  • Tore, Umzäunungen und Verbissschutz erneuern
  • Klettermöglichkeiten für Kinder und Sitzgelegenheiten bauen
  • und noch einiges mehr

Du hast Lust mitzuwerkeln und beim gemeinsamen Tun miteinander ins Gespräch zu kommen?  Lass dich eintragen in unseren Werkel-Mailverteiler, in dem wir unsere Werkel-Aktionen jeweils ein paar Tage vorher ankündigen.

Schreib uns dazu eine Mail an email hidden; JavaScript is required mit Betreff „Werkel-Mailverteiler“

Wir freuen uns auf dich!

 

* Unsere vier Flächen befinden sich alle im 2km Umkreis von Happurg und sind mit dem Fahrrad gut zu erreichen:

  • Der Haselhain: Unser Vereinsgrundstück am Waldrand zwischen Stausee und Houbirg nutzen wir für Jahreszeitenfeste, die Wilden Kids, die Neugierigen Rotkehlchen und unsere Kurse und Veranstaltungen
  • Die Kainsbacher Wiese gestalten wir nach und nach um von einer überalterten Apfel-Streuobstwiese in einen Beeren-Nuss- und Obstgarten.
  • Die Maderwiese, ein schmaler Streifen am Waldrand auf dem alte z.T. abgestorbene Kirschbäume stehen, wird umgestaltet zu einem essbaren Waldrand mit Haselnüssen, Kornelkirsche, Felsenbirne und Walnüssen.
  • Auf dem Walnusshain neben dem Happurger Hutanger (zwischen Happurg und Hersbruck) stehen 12 verschiedene Walnuss-Sorten. Hier erproben wir, welche Sorten bei uns gut wachsen und wie sich das Heranwachsen junger Bäume und Beweidung auf Vertragsnaturschutzflächen vereinbaren lassen.