Grünspecht Familienwaldtage

vom 6.-9.04.2021 an der Harnbacher Mühle/ Pegnitztal

Wir haben Ostern 2021. Der Winter war teilweise sehr mühsam und hart. Anders als in den Jahren zuvor konnten wir uns nicht mit all unseren Lieben gemütlich einmuckeln, sondern waren auf uns und unseren engsten Kreis zurückgeworfen.

Nun ist es schon ziemlich grün und auch bunte Farbtupfer tauchen in unseren Blickfeldern auf. Vogelgesang erfüllt den Wald, Aufbruch und Neuanfang liegt in der Luft. Scheint die Sonne, hat sie schon viel Kraft. Und selbst wenn der Winter nochmal seine eisigen Fühler ausstreckt – gegen die nun immer stärker durchbrechende Kraft hat er keine Chance. Es ist Zeit, rauszugehen und es ist Zeit, endlich wieder in Gemeinschaft zusammenzukommen.

 

Wir laden Familien in allen Konstellationen ein: Kinder jeden Alters mit ihren Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und weiteren Erwachsenen, die sich den Kindern zugehörig fühlen.

 

 

 

 

 

Wir laden ein zu

  • echter Begegnung von Herz zu Herz
  • einfachem Campleben
  • Lachen, Spiel und Spaß
  • Naturhandwerk erlernen oder vertiefen
  • Verbindung mit dem Land wo wir uns befinden, den Tieren und Pflanzen und uns Menschen
  • den Frühling und uns feiern

 

 

 

Wir treffen uns von 10 bis 18 Uhr. Für ausreichende Verpflegung für den Tag sorgt jede*r selbst. Am Donnerstag, den 8.4. werden wir auch den Abend miteinander verbringen, vielleicht eine Nachtwanderung machen, die Wärme und das Licht des Feuers genießen und uns spannende Geschichten erzählen.

 

Durch die sich ändernde Coronasituation bleibt eine Restunsicherheit, wie genau die Hygienevorschriften für die Familienwaldtage aussehen werden und ob ein solches Angebot überhaupt erlaubt und möglich sein wird. Wir werden ein an die aktuellen Richtlinien angepasstes Hygienekonzept entwickeln und mit Euch in Austausch bleiben. Falls die Familienwaldtage nicht stattfinden können sollten, entstehen für Euch selbstverständlich keine Kosten.

 

 

 

Wann: 6.-9.04.2021, 10-18 Uhr

Ort: Harnbacher Mühle bei 91235 Rupprechtstegen

Kosten: Vorneweg: Es ist uns wichtig, dass auch Familien mit niedrigem Einkommen teilnehmen können. Gleichzeitig müssen wir auch von etwas leben, Miete und Essen zahlen und möchten uns gut genährt fühlen. Wir haben uns deshalb für eine große Spanne bei den Teilnahmebeiträgen entschieden. Dies funktioniert gut, wenn diejenigen, die mehr Geld zur Verfügung haben, sich eher am oberen Betrag orientieren. Sollte der kleinere Betrag für dich auch noch zu hoch sein, sprich uns bitte an. Wir werden dann gemeinsam eine Lösung finden.

Erwachsene: 130€ – 210€ pro Person
Kinder: 20€ pro Kind
Hinzu kommen 15€ pro Erwachsene und 5€ pro Kind für den Platz.

Für die Anmeldung bitten wir Euch den Infobrief zu lesen, den Anmeldebogen auszufüllen und bis zum 15.3.2021 an email hidden; JavaScript is required zu senden. Wenn alle Plätze voll sind, werden wir eine Warteliste eröffnen.

Mit wem:

Viktoria Zimmer

Ich bin Wildnispädagogin, Mentorin für Naturverbindung und Landschaftsökologin. Besonders begeistert es mich, mit Kinderaugen die Natur zu erkunden, aus dabei gesammelten Fundstücken etwas herzustellen, mich draußen immer mehr zu Hause zu fühlen und dadurch eine große Lebendigkeit zu spüren.

 

 

Sonja Janzer

Ich bin Diplom Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin, Wildnispädagogin und Tiefenökologin. Ich teile gerne meine Begeisterung draußen zu sein, höre und spreche gerne mit dem Herzen und forsche nach Wegen, wie Unterschiedlichkeit zur Quelle von Freude und Vielfalt werden kann. Ich fühle mich besonders dem gefiederten Volk und den Bäumen verbunden.

 

Rebecca Jurisch

Ich bin Zirkusjugendübungsleiterin und Landschaftsökologin. Es begeistert mich, die Entdeckerfreude der Kinder zu wecken und den Geheimnissen der Natur auf die Spur zu gehen, im Kreis zusammen zu kommen, Geschichten zu teilen und die große Lebensgemeinschaft zu spüren.