Köstliches Bärlauch-Walnuss-Brot

Die Frische des Frühlings mit der Fülle des Herbstes verbinden

Unsere Tochter Johanna hat uns nun schon zweimal ein köstliches Bärlauch-Walnuss-Brot gebacken. Wenn ihr schnell seid und noch Bärlauch sammelt und noch ein paar Nüsse zuhause habt, könnt ihr es ganz leicht nachbacken:

Zutaten:

  • 250g Dinkelmehl
  • 250g Weizenmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe (oder auch Trockenhefe)
  • 1-2 TL Salz
  • Olivenöl (ca. 4 EL)
  • reichlich Bärlauch (2-3 Hände voll)
  • 100g Walnüsse

Zubereitung:

  • Hefe in lauwarmem Wasser auflösen
  • Mehl, Salz in eine Schüssel – die Hefe-Wasser-Mischung in eine Vertiefung in der Mitte der Schüssel gießen, mit etwas Mehl verrühren und 15min zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen
  • Öl ins Mehl gießen mit dem Vorteig in der Schüsselmitte und ggfs. weiterem Wasser zu einem Teig verkneten (Teig soll etwas kleben, so dass er Mehlreste vom Schüsselrand „putzt“)
  • gehackten Bärlauch und gehackte Walnüsse hinzu
  • gut durchkneten
  • als runden Laib in einer bemehlten Schüssel und mit Mehl bestreut zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (bis der Teig deutlich an Volumen zugenommen hat)
  • auf ein Backblech stürzen
  • bei ca. 200 Grad 30 min backen
  • auf einem Gitter mit Geschirrtüchern abgedeckt auskühlen lassen

Genießen! Zum Beispiel mit Butter bestrichen…